selbstgemachtes veganes Brunch

Brunchen ist ja so eine Sache, speziell als Vegetarier oder Veganer ist es nicht ganz so einfach. Ein Großteil der angebotenen Speisen enthält oft Milcherzeugnisse (Käse, Aufstriche, Ei, Rührei) oder Fleisch (Wurst, Aufschnitt, Speck, Würstchen usw.). Zusätzlich sind vor allem die warmen Gerichte oft sehr fettig und liegen mindestens den ganzen Nachmittag wenn nicht sogar Abend schwer im Magen. Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel und es gibt mittlerweile vor allem in den größeren Städten auch einige hervorragend vegetarische / vegane Möglichkeiten zu brunchen. 
Soll es etwas zügiger und günstiger gehen kann man sich das Brunch auch ganz einfach nach Hause holen. Dazu einfach ein bisschen im Rezeptindex stöbern und ein paar passende Gerichte miteinander kombinieren. Wenn dann noch einige Artikel von der letzten alles-vegetarisch-Bestellung verwertet werden können, umso besser!
Zutaten:
Gurke
Cocktailtomaten
rote Paprika
Rührtofu (Rezept hier)
veganen Aufschnitt (z.B. Räuchersalami)
selbstgemachten Grünkern-Basilikum Aufstrich (Rezept hier)
frische Brötchen, Brot
geräucherte "Bratwurst" (z.B. hier)


1) Gurke, Cocktailtomaten und Paprika waschen und in mundgerechte Happen teilen.
2) Rührtofu und Aufstrich nach den oben verlinkten Rezepten zubereiten. Für die Bratwurst etwas Öl in einer Pfanne heiß werden lassen. In dünne Scheiben geschnittene Wurst für einige Minuten anbraten und servieren.


Nach belieben mit weiteren Gerichten, Obst, Gemüse, Getränken, Brötchen und Broten kombinieren und schmecken lassen!

2 Kommentare:

 

Blog Archive

Top Food-Blogs

Blogroll

Willkommen!

Schön, dass ihr The Vegetarian Diaries besucht. Hier findet ihr jede Menge vegetarische und vegane Rezepte, Veggie-Guides und vieles mehr. Viel Spaß beim Stöbern

Gesamtzahl der Seitenaufrufe