Erdnuss-Schoki-Brownies - Peanut Butter-Chocolate-Brownies

Ja, ich habe es wieder geschafft Arne zu etwas Süßem zu überreden! Schnell in den Vorratsschrank geschaut, Erdnussbutter gesehen, kurz gesucht und fündig geworden. Das Objekt meiner Begierde: Brownies! Inspirieren lassen habe ich mich von vegan und lecker. Die Kombi aus Schokolade und Erdnuss hat mich einfach sofort überzeugt. Im Originalrezept wird etwas weniger Schokolade verwendet, aber nicht mit mir. Wenn schon Kalorienbombe, dann richtig! Macht man zum Glück ja nicht alle Tage. Würde man aber vielleicht gerne ;)

Zutaten
Grundteig
100 g Tofu
150 ml Sojamilch
75 ml Öl
125 g Rohrzucker
1/2 TL gemahlene Vanille
1 EL Zitronensaft
5 EL Speisestärke
1/2 Päckchen Backpulver
150 g Mehl
Schokoteig
200 g Zartbitterschokolade
50 g Margarine (z.b Alsan)
Erdnussteig
175 g Erdnussbutter (z.B. crunchy)
etwas Margarine für die Form

1) 150 g der Schokolade mit Alsan in einem Topf oder Wasserbad schmelzen und etwas auskühlen lassen. Den Rest der Schokolade hacken.
2) Tofu, Sojamilch, Öl, Rohrzucker und Vanille fein pürieren. Abschließend Zitronensaft, Speisestärke, Backpulver und Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig verrühren.
3) Nun wird der Teig geteilt. Zur einen Hälfte kommen die geschmolzene und die gehackte Schokolade, zur anderen die Erdnussbutter.
4) Backform einfetten oder mit Backpapier auslegen und zuerst mit der Erdnussmasse befüllen. Danach die Schokomasse drüber geben und mit einer Gabel marmorieren.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180 °C 20-25 Minuten backen.

13 Kommentare:

  1. Die sehen mega lecker aus!
    Hast du ne Idee, was man anstelle dem Tofu verwenden könnte? (vertrage kein Soja)

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sollte kein problem sein die brownies auch mit mehr mehl und einer entsprechenden milch-alternative (reis, mandel) zu machen. nur ein wenig auf die konsistenz achten! :)

      Löschen
    2. Ich werds ausprobieren, danke für den Tipp!

      Löschen
    3. bin gespannt wie es dir schmeckt :)

      Löschen
  2. Jetzt bin ich etwas perplex, Rohrzucker in 'nem veganen rezept? :)
    Ansonsten sieht das Ergebnis superleckerst aus!

    Follow the Royal Peach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen dank! jetzt musst du mir aber verraten was du mit dem rohrzucker meinst?

      Löschen
    2. Wieso denn kein Rohrzucker? Ist doch vegan ;)

      Löschen
  3. Hi, mit normalem Tofu oder Seidentofu? Sieht super lecker aus :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mit den obigen mengenangaben mit "normalem" tofu.
      falls du noch seidentofu hast, geht das natürlich auch. dann jedoch die restliche menge an flüssigkeit ein wenig reduzieren!

      Löschen
  4. Hey, hab das Rezept letztes Wochenende für einen Grillabend gebacken und die Brownies kamen sehr gut an :) Ich hab sie leider nicht so gut marmoriert und in einer langen Kuchenform gebacken, so dass sie etwas höher waren. Danke fürs Rezept!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hey, das freut mich sehr :)
      brownies muss ich auch ganz dringend mal wieder machen :)

      Löschen
  5. Hallo :)
    Ich wollte mal fragen, was für eine Form du verwendet hast..also welche Maße die hatte?!
    Liebe Grüße,
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. habe eine quadratische brownie-form verwendet. diese müsste so maße von ca. 23 x 23 cm haben ;)

      Löschen

 

Blog Archive

Top Food-Blogs

Blogroll

Willkommen!

Schön, dass ihr The Vegetarian Diaries besucht. Hier findet ihr jede Menge vegetarische und vegane Rezepte, Veggie-Guides und vieles mehr. Viel Spaß beim Stöbern

Gesamtzahl der Seitenaufrufe